Karl H. Johner


Der Kaiserstuhl, eine vulkanische Insel im Rheingraben, hat ein ideales Klima für den Weinbau. Auf seinen mineralischen Böden wachsen die Rebstöcke, in einem einzigartigen Terroir, des Weingutes Karl H. Johner. Mit selektiver Handlese, schonendster Traubenverarbeitung, einer strengen Überwachung der Gärung und der Reifevorgänge, mit weingerechten Kellereiverfahren und modernster Technik sorgen sie dafür, dass die Qualität unvermindert in die Flasche gelangt.

Blauer Spätburgunder "SJ" 2002 0,75 l - (A/16/2) */
2002 war kein einfacher Jahrgang. Eine intensive grüne Lese in mehreren Durchgängen bewahrte uns vor zu großen Problemen mit Botrytis. Die Lese wurde sehr sorgfältig und streng selektiv durchgeführt. Die traditionelle Maischegärung mit großer Tanninextraktion gefolgt von einer langen Lagerung in neuen Barriques, formte diesen Wein zu einem klassischen tanninbetonten Burgunder.
Blauer Spätburgunder 2007 0,375 l - (A/16/2) */
Im Bukett intensive Aromen nach reifen Kirschen und reifen Beeren unterlegt mit einem Hauch Vanille. Geschmacklich wunderschön langanhaltend, die Fruchtaromatik setzt sich fort, gepaart mit einer sehr gut eingebundenen Säure und präsenten Tanninen welche den Alkohol ausbalancieren. Opulenter langer Abgang.
Blauer Spätburgunder 2020 0,75 l**
Intensive Düfte nach Schwarzkirsche und Brombeeren. Am Gaumen dicht und markant mit noch jugendlich-fruchtigen Zügen und delikaten erdigen Untertönen. Der Wein lagert für 15 Monate in neuen und gebrauchten Barriques.Alkoholgehalt: 13 % vol. Geschmack: trocken Zuckergehalt: 1.3 g/l Säure: 5.3 g/l
Cabernet Merlot Lyndor 2013 0,75 l */
Letzter Jahrgang ! Leider brach in dem Weinberg die Reblaus aus und dieser wurde deshalb gerodet!Satte, rote Farbe. Wunderschöner Duft nach schwarzen Kirsch- und Brombeeraromen mit würzigen Noten.Komplexer, vielschichtiger Wein mit eingebundenem reifen Tanninen. Sinnlich seidige Beschaffenheit und einem nachklingenden Abgang nach dunklen roten Früchten.Lyndor ist der Name von einem Weinberg, welcher im Jahr 1986 auf purem Kalkboden in den Hügeln von Gladstone angelegt wurde. Aus dem alten Weinberg bestockt mit Merlot (40%), Cabernet Sauvignon (40%) und Cabernet Franc (20%) gewinnen wir unseren Cuveé.2013 war ein sehr guter Jahrgang.Die Maischegärung dauerte 3 Wochen. Der Wein ruhte anschließend für 15 Monate in 100% neuen Barriques.Dieser Wein passt zu kräftigem Fleisch und Wildgerichte. Die optimale Trinktemperatur liegt bei 15 ? 18° CLagerfähigkeit: 10-20 JahreAlkohol: 13,5 %Säure: 6,1 g/lRestzucker: 1,4 g/l
Chardonnay "SJ" 2020 0,75 l
Die Trauben für diesen Wein stehen auf reiner Vulkanverwitterung. Wir bewirtschaften unsere Weinberge streng nach dem Leitsatz ?Qualität entsteht im Weinberg?. Beim SJ wird der Ertrag auf eine Traube pro Trieb reduziert. Im Keller fand eine schonende Ganz-Trauben-Pressung statt. Die Gärung erfolgte bei diesem Wein in jeweils neuen und gebrauchten 500l Barriquefässer.Im Jahr 2020 hatten wir aus Mangel an saisonale Arbeitskräfte nach der Blüte sehr stark maschinell entblättern lassen. Gleichzeitig wurde dabei kräftig ausgeblasen und ausgedünnt. Die Erträge sind weit unterhalb dem Wunschgewicht gewesen, was jedoch in dem trockenem und heißem Jahr von großem Vorteil war. Es war eine entspannte Lese mit idealem Wetter und keinerlei Botrytisinfektionen.Die von Hand gelesenen gesunden Trauben wurden im Keller als Ganztrauben schonend gepresst. Die Gärung und Lagerung erfolgte in großen Barriquefässern.Das Konzept der langen Lagerung auf der Feinhefe konnten wir sehr gut ausnutzen.Lagerfähigkeit: 10-20 JahreAlkohol: 13,5 % vol.Restzucker: 2,7 g/lSäure: 7,1 g/lZuckerfreier Extrakt: 22,8 g/l
Cuvée Maximilian 2004 0,375 l - (A/16/2) */
Unser Rotwein Cuvée ist nach Irene Johner?s Großvater Maximillian benannt. Wie kam es zu diesem Cuvée? Als einer der besten deutschen Weinerzeuger erhalten wir oft Besuch von Kunden, die einen großen Bogen um deutsche Rotweine machen. Meistens sind es Kunden, welche die roten Bordeauxs oder ähnlich tanninbetonte Rotweine bevorzugen. Seit 1992 haben wir den Cabernet Sauvignon im Anbau. Doch herrschen am Kaiserstuhl nicht die idealen klimatischen Bedingungen für den Anbau dieser Sorte und wir mußten den Gedanken an eine Bordeaux-Alternative gekeltert in Deutschland sehr schnell begraben.Bei einem Besuch bei Ernst Dautel wurden wir Ende der 1990er Jahre eines Besseren belehrt. Wir verkosteten einen Rotwein voller Farbe, Tannin und Bordeaux Charakter? Doch was war die Rebsorte??? Cabernet Sauvignon ?? Merlot ??? Nein: Cabernet Dorsa.Cabernet Dorsa ??? Was ist denn das???Anfang der 1970er Jahren wurden in Weinsberg Kreuzungszüchtungen durchgeführt: Cabernet Sauvignon x Lemberger Cabernet Sauvignon x Dornfelder Dornfelder x LembergerDiese Neuzüchtungen tragen Namen wie: Cabernet Cubin, Cabernet Dorio, Cabernet Dorsa, Acalon usw.Nur welche Rebsorten haben das echte Potential für eine ?Bordeaux Alternative????Kurzum haben wir seit 1998 versucht an diese Rebsorten heranzukommen und bauen sie seither als Versuchsrebsorte am Kaiserstuhl an- und aus.Der Jahrgang 2004 setzt sich aus 50% Blauer Spätburgunder und aus 50% Acolon, Cabernet Dorsa, Cabernet Dorio, 36er und Merlot zusammen.VERKOSTUNGNSNOTIZ JUNI 2006In der Nase findet man dunkle Kirschen, Brombeeren und eine reife dunkle Cabernet-ähnliche Frucht. Im Gaumen voll und opulent, spürbare, aber angenehme Tannine und einem runden weichen Abgang.
Cuvée Maximilian Rotwein 2010 0,75 l */
Unser 2009er Rotwein Cuvée Maximilian hatte eine Fülle und Dichte, die alle bisherigen Jahrgänge in den Schatten stellte. Beide Jahrgänge 2009 und 2010 waren mengenmäßig sehr gering. KELLERMEISTER?S NOTIZENUnser Rotwein Maximillian ist ein Cuvée aus Merlot, Spätburgunder und den Neuzüchtungen aus Weinsberg Cabernet Dorsa, Cabernet Dorio & Cabernet Cubin. Wie bei allen unseren Rotwein-Rebsorten achten wir sehr stark auf geringe Erträge. In diesen zwei Jahrgängen mußten wir allerdings nur beim Merlot den Ertrag reduzieren. Geerntet wird per Hand, dabei findet eine strenge Traubensortierung statt. Im Weingut erfolgt die Maischegärung mit einer Gär- und Mazerationszeit von 3-4 Wochen. Die Lagerzeit in gebrauchten Barriques betrug 12-18 Monate.VERKOSTUNGSNOTIZ JANUAR 2012Wunderbarer Duft nach dunklen Früchten. Am Gaumen noch stark verschlossen mit präsentem jugendlichen Tannin. Benötigt noch etwas Zeit? oder einfach dekantieren. Wir sind sehr gespannt, wie sich der Wein bis in ein paar Monaten präsentiert!Alkohol: 14 % vol.Säure: 5,4 g/lRestzucker: 1,3 g/lExtrakt: 29,0 g/lSPEISEEMPFEHLUNGPasta mit Fleisch- oder Wildsoße, Pizza, Pfeffersteak, Grill und Schmorgerichte.Die optimale Trinktemperatur liegt bei 18°C
Grauer Burgunder 2020 0,75 l */
Unsere Grauburgunder Trauben stammen von verschiedenen Weinbergen. Die Bodenarten sind Löß und Vulkanverwitterungsgestein. Wir bewirtschaften unsere Weinberge streng nach dem Leitsatz ?Qualität entsteht im Weinberg?. Wir investieren sehr viel Zeit in die manuelle Laubarbeit und ertragsregulierende Maßnahmen.Der Jahrgang 2020 war wieder ein früher und sehr heißer Jahrgang mit einem sehr frühen Erntezeitpunkt. Aus Angst vor Personalmangel haben wir die Rebanlagen nach der Blüte sehr stark maschinell entblättert. Gleichzeitig wurde der Ertrag dabei stark dezimiert. Bei der Ernte wollten wir nur reife Fruchtaromen ernten, deshalb haben wir die 14% vol. in Kauf genommen. Das Resultat mit seinen schönen Aromen hat uns selbst enorm überrascht.Die Trauben waren extrem gesund und eine Sortierung war dieses Jahr nicht notwendig. Im Keller wurden die Trauben als ganze Trauben schonend gepresst. Ausbau überwiegend im Edelstahl, 20% in gebrauchten Barriques. Mit einer schönen langen Lagerung auf der Hefe, wurde die erste Teilmenge erst im Januar 2022 abgefüllt.
Merlot & Cabernet Sauvignon trocken 2015 0,75l */
Die Merlot und Cabernet Sauvignon Reben stehen auf Vulkanverwitterungsböden. Die Weinberge werden exakt entblättert und ca. 2/3 der Trauben durch die Grünlese entfernt. Zusätzlich halbieren wir die restlichen Trauben am Stock, damit sie ihre ideale Reife erlangen können. Geerntet wird per Hand, dabei findet eine strenge Traubensortierung statt. Im Weingut erfolgt die Maischegärung mit einer Gär- und Mazerationszeit von 4 Wochen. Nach dem Abpressen ruhte der Wein für 2,5 Jahre in neuen Barriques. Der Jahrgang 2015 stach hervor durch einen heißen Sommer und  warmes trockenes Herbstwetter, so dass diese spätreifenden Traubensorten optimal ausreifen konnten.Rebsorten: 75% Merlot und 25% Cabernet SauvignonGärung: 4 Wochen, 100% MaischegärungAusreifung: 100% neue Barriques, 29 MonateLagerfähigkeit: 15 JahreAlkohol: 14,0 % vol.Säure: 4,8 g/lRestzucker: 2,2 g/lZuckerfreier Extrakt: 26,4g/lSPEISEEMPFEHLUNGRindfleisch geschmort, Ente, Gans, Hammel, Lammfleisch, Ochsenschwanz und Wild.Die optimale Trinktemperatur liegt bei 18°C.
Rosé "Luise" (Spätb. & Merlot) QbA trocken 2019 0,75l */
Im Gegensatz zu den landläufig bekannten Roséweinen oder Weißherbst, wird dieser Wein nicht einfach aus weiß gekelterten Rotweintrauben mit mehr oder weniger hohem Botrytisbefall produziert. Nein, dieser Wein stellt eine Klasse für sich dar.Die Grundlage für unseren Roséwein stellen Merlot und unsere besten Spätburgunder Rebanlagen vom Vulkanboden. Aus den abgebeerten Trauben wird ein Teil des Saftes entfernt (?Saignée Saftabzug?). Dadurch erhält der restliche Saft ein optimaleres Verhältnis zur Beerenschale mit den Tanninen und Farbstoffen. Der Rotwein wird dadurch kräftiger und dichter. Aus dem Saignée Saftabzug wird dieser Roséwein vinifiziert. Die Gärung erfolgte zu 40% in gebrauchten Barriques bei einer kontrollierten Temperatur von 16°C und einer Reifezeit von 5 Monaten.
Sauvignon Blanc Gladstone (12) 2009 0,75 l - (B/13/0) */
Ein knackiger und frischer neuseeländischer Sauvignon Blanc, dabei rund und schmelzig.Alkoholgehalt: 13.5 % vol.
Sauvignon Blanc Gladstone (12) 2019 0,75 l */
Ein knackiger und frischer neuseeländischer Sauvignon Blanc, dabei rund und schmelzig.Alkoholgehalt: 13.5 % vol.
Weißer Burgunder & Chardonnay 2021 0,75 l**
Die Weißburgunder und Chardonnay Trauben stammen von verschiedenen Weinbergen. Die Bodenarten sind Löß und Vulkanverwitterung. Wir bewirtschaften unsere Weinberge streng nach dem Leitsatz ?Qualität entsteht im Weinberg?. Wir investieren sehr viel Zeit in die manuelle Laubarbeit und ertragsregulierende Maßnahmen.Der Jahrgang 2021 war ein später Jahrgang mit viel Cool Climate. Das warten auf eine reife Aromatik hat sich gelohnt und die Trauben mussten bei der Ernte gut sortiert werden. Das Resultat kann sich sehen lassen. Die hohe Säure aus dem Jahrgang wurde durch einen BSA reduziert und das Ergebnis ist optimal geworden.Die Trauben wurden von Hand geerntet und im Keller schonend abgebeert und danach perfekt sortiert. Die Gärung erfolgte zu 80% in Edelstahl und 20% in gebrauchten 400-500 liter Barriquefässern.Lagerfähigkeit: 10-20 JahreAlkohol: 13 % vol.Säure: 5,8 g/lRestzucker: 1,3 g/lExtrakt: 20,8 g/l
Weisser Burgunder SJ 2018 0,75 l */
Die Trauben für diesen Wein stehen auf reiner Vulkanverwitterung und stammen von einer einzelnen Parzelle in der Toplage Bischoffinger Steinbuck. Wir bewirtschaften unsere Weinberge streng nach dem Leitsatz ?Qualität entsteht im Weinberg?. Beim SJ wird der Ertrag auf eine Traube pro Trieb reduziert. Im Keller fand eine schonende Ganz-Trauben-Pressung statt. Die Gärung erfolgte bei diesem Wein in jeweils neuen und gebrauchten 500l Barriquefässer.