Niklaus Köwerich


Nick Köwerich erzeugt im Moseldorf Leiwen zwischen Bernkastel und Trier ausschließlich Riesling. Im Jahr 1994 hat er das damals 4 Hektar umfassende Weingut von seinen Eltern Stefan und Annemarie Köwerich übernommen. Wann man in der Familie mit der Weinerzeugung begann, kann niemand genau sagen. Fest steht nur, dass die Römer vor fast 2 Jahrtausenden damit begannen, in den Weinbergen an der Mosel Reben zu kultivieren. In der Familie Köwerich wurde solange man sich erinnern kann Weinbau betrieben - neben anderen landwirtschaftlichen Kulturen.

Riesling DQW halbtrocken 2023 1,0 l** - (3/17)
In der Nase dezente Frucht von Nashibirne, elegant und frisch. Am Gaumen herrliches Aromenspiel, von Birne, Apfel, Melone. etwas Jasmin. Langes Finale. Packende Mineralik. Dezente Säure, präsente Frucht.Passend zu Spargel, Gemüse aller Art, Gegrilltes Fleisch, ein traumhafter Allrounder und Speisenbegleiter.
Riesling DQW trocken 2023 1,0 l** (3/18)
Der Riesling aus der "dicken Flasche" vom Weingut Nick Köwerich ist ein herrlich knackiger und trockener Schoppen. Mit bekannter Köwerich - Handschrift hat dieser frische und unterhaltsame Riesling das Zeug zum Dauerbrenner.
Riesling Einblick N1 trocken 2023 0,75 l** - (3/4)
Leicht, spritzig, harmonisch. Aus den Weinbergen rund um Leiwen. Der junge Leiwener mit dem Loch im Etikett duftet ,wenn er erst mal ordentlich durchgepustet hat , nach allen Pfirsichen dieser Welt , strahlttrotzdem stahlig in den Abend und macht garantiert nicht müde.
Riesling halbtrocken Für Feen und Elfen 2023 0,75 l** - (3/4)
Verspielte Blütendüfte aus unseren besonderen Lagen. Für tagsüber, abends und nachts. Klassisch, unverkennbar Mosel. Wir lieben ihn zu feinen, leichten Speisen und zu asiatischer Küche.
Riesling Kabinett Fräulein Mosel 2022 0,75 l** - (3/4)
Nick Köwerich hat sein Fräulein Mosel als Begleitung zu regionalen Köstlichkeiten wie Leberwurst- und Schinkenbrot geschaffen, auch in der asiatischen Küche fühlt sich das Fräulein zuhause.
Riesling trocken Herr Mosel 2022 0,75 l** - (3/4)
Wir lieben ihn zu Fleisch und Fisch, zu kräftigen Gerichten, deren Aromen er mit seinen 12 Volumenprozent Alkohol ausbalanciert. Gewürze wie aus der asiatischen Küche betont er mit seiner sehr dezenten Restsüße.