Penfolds


Als Arzt glaubte Penfold an die medizinische Wirksamkeit von Wein. Zu Beginn produzierte er schwere Weine als Tonikum für seine Patienten, die einem Sherry oder Portwein ähnelten. Als die Nachfrage nach diesen Weinen stieg, wurde das Weingut vergrößert. Nachdem Penfold im Jahr 1870 verstorben war, übernahm seine Frau Mary die Leitung des Weinguts. Mary Penfold wurde 1884 von ihrer Tochter Georgina und deren Ehemann Thomas Hyland abgelöst. 1881 umfasste die Jahresproduktion bereits 500.000 Liter, die Anbaufläche betrug um die Jahrhundertwende 50 Hektar. Im Jahr 1921 wurde der Familienbetrieb in eine Gesellschaft umgewandelt und die Anbauflächen um Lagen im Barossa Valley und dem McLaren Vale in South Australia und weitere Lagen im Hunter Valley in New South Wales vergrößert.

Penfolds

Chardonnay Koonunga Hill 2022 0,75 l** - (7/8)
Farbe: blasses, glänzendes StrohgelbDuft: fruchtiges Bouquet von Steinobst und saftig frischen Nektarinen, harmonisch eingehüllt in eine zartwürzige Eichenholznote (an frisch geriebene Muskatnuss erinnernd), Honigaromen (durch die Reife auf den Feinhefen) verleihen dem Wein TiefeGeschmack: vollaromatisch mit saftiger Frucht (Melone, Pfirsich), zartcremige Vanille und Noten von Malz verleihen dem Gaumen Tiefe und dem Wein Komplexität, die feine Säure hält das Finale frisch.Alkoholgehalt 12.5 %Vol Säure 5.9 g/L